« A B C D E F G H I J K L M N P R S T U V W Z »

Azken Muga

Eine andere Welt ist möglich

„Otro mundo es posible“ steht für den internationalen Austausch zwischen dem baskischen Festivalformat Azken Muga und der Kulturellen Landpartie im Wendland.
„Beste mundo bat posible da“ lautet der Titel der Ausstellung, die im Mai aus den Wiesen zwischen Diahren und Salderatzen und auf einem alten Heuboden sprießen soll und die für die Dauer der kulturellen Landpartie vom 10. – 21. Mai zu besuchen ist.
„Eine andere Welt ist möglich“ daran glauben wir und das verbindet uns.

Fünf bildende KünstlerInnen aus dem Baskenland mit ihren Helfern kommen ins Wendland, um hier gemeinsam mit wendländischen KünstlerInnen, Kindern, Jugendlichen und interessierten Anwohnern Kunst zu schaffen, sich auszutauschen und ihre Früchte mit dem Publikum der Landpartie zu teilen.

Zu sehen und ist das im Hof 9 in der Scheune und auf dem Weg zwischen Diahren und Salderatzen. Hier finden auch die partizipativen Projekte statt.

Die Aktion wird gefördert von: „etxepare“, Euskali Istitutua. (Instituto Vasco, Basque Institute) und vom Landkreis Lüchow-Dannenberg.