Wunderpunkt:
Barnebeck
« A B C D E F G H I J K L M N P R S T U V W Z »

Syrinx

Frauenchor

Syrinx: Das sind 7 Frauen aus dem Kreis Stormarn nord-östlich von Hamburg. Ihr Repertoire ist bunt: Madrigale, Arrangements von Popballaden wie „Windmills of your mind“, „Sound of Silence“ oder „Yesterday“,
Chorstücke von Mendelssohn und anderen romantischen Komponisten, selbst Komponiertes oder Arrangiertes. Es darf auch mal was Geistliches oder Spirituelles dabei sein und für schöne Kanons können sie sich auch begeistern. Bei allem, was sie singen, suchen sie nach dem geheimnisvollen, gemeinsamen Klang.
So ist es nicht verwunderlich, dass auch die Namenssuche des Ensembles zu einer klangvollen Sage der griechischen Mythologie führt:
Dort flieht die Nymphe Syrinx vor dem liebestrunkenen Hirtengott Pan und versteckt sich am Flussufer. Um Hilfe bittend wird sie in Schilfrohr verwandelt. Als nun der Wind in das Rohr bläst, vernimmt Pan wundersame Klänge. Wenigstens diese will er nicht verlieren und so bricht er aus dem Schilfrohr sieben Teile unterschiedlicher Länge, bindet sie zu einer Panflöte und gibt ihr den Namen Syrinx.